FAQ

Bedienungshinweise zur elektronischen Fahrplanauskunft

Fahrteingabe und Verbindungsauskunft


Startort/Zielort

Bitte geben Sie den Namen eines Ortes, einen Haltestellennamen, eine Adresse oder einen wichtigen Punkt (z. B. Sehenswürdigkeit, Schule, Behörde) in das Feld ein und spezifizieren Sie Ihre Eingabe ggf., indem Sie den jeweiligen Reiter (beliebige Eingabe, Haltestelle, Straße /Hausnr., wichtiger Punkt) anklicken.

Da der Bayern-Fahrplan ein bayernweites Auskunftssystem ist, geben Sie bitte bei der Suche nach Adressen zuerst die gewünschte Stadt und dann die gewünschte Straße und evtl. Hausnummer ein.

Anhand der Symbole vor den Namen, die in der Autovervollständigungsliste erscheinen, können Sie ablesen, ob es sich um eine Haltestelle, einen Ort oder einen wichtigen Punkt handelt. Haltestellen werden immer am Anfang der Auswahlliste aufgeführt.

Anhand der Pins hinter den Vorschlägen der Vorschlagsliste können Sie in der Karte erkennen, wo genau sich Ort, Bahnhof oder Haltestelle befinden.

Über den Doppelpfeil-Schalter können Sie Ihre Start- und Zieleingabe tauschen.

Tipp: Die Adresseingabe funktioniert auch über die Eingabe von Autokennzeichen oder die Kürzel von Flughäfen. Geben Sie bspw. „RO “ für den Landkreis oder die Stadt Rosenheim oder „N“ für die Stadt Nürnberg ein und Sie werden automatisch auf den Bahnhof der Stadt oder des Landkreises weitergeleitet.

 

Sie können Ihre Fahrt übrigens auch über die Karte im Bayern-Fahrplan planen.
Über einen Rechtsklick auf den gewünschten Ort in der Karte, können sie diesen als Start-, Ziel- oder Via-Ort festlegen. Die Orte werden automatisch in die Eingabemaske übertragen.

 

 

Eingabe eines Zwischenhalts und Änderung der Aufenthaltsdauer

Falls Sie einen Zwischenhalt auf Ihrer Fahrt planen, klicken Sie auf den Schalter mit dem Plus-Symbol und geben Ihren Zwischenhalt an. Falls Sie einen längeren Aufenthalt am Zwischenhalt planen, können Sie zusätzlich die gewünschte Aufenthaltsdauer angeben.
Standardmäßig ist bei der Eingabe eines Zwischenhaltes ein Halt, aber kein Aufenthalt vorgesehen. Möchten Sie Ihre Fahrt an einer Haltestelle unterbrechen, müssen Sie die gewünschte Zeit angeben.

Datum

Geben Sie den entsprechenden Tag für Ihre Fahrt ein.
Der rechte Schalter mit dem Kalendersymbol bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Hilfe eines Kalenders einen Tag auszuwählen.

Uhrzeit

Hier legen Sie die gewünschte Uhrzeit für Abfahrt oder Ankunft fest.
Der rechte Schalter bietet Ihnen die Möglichkeit, die Uhrzeit frei festzulegen oder vorgegebene Zeitspannen auszuwählen.
Abfahrt / Ankunft
Hier legen Sie fest, ob Sie bei der eingestellten Uhrzeit am Start abfahren oder am Ziel angekommen möchten.
Nur Nahverkehr nutzen
Wenn Sie hier einen Haken setzen, werden Ihnen nur Verbindungen mit den Nahverkehrsmitteln angezeigt.

Optimierung

Mit der Auswahl „kurze Fahrzeit“, werden nur Verbindungen mit

verhältnismäßig kurzer Fahrzeit ausgegeben.
Bei der Auswahl „wenig Umsteigen“ werden die Verbindungen mit der geringsten Zahl an Umstiegen angegeben.
Diese Verbindungen sind aber nicht zwingend die schnellsten Fahrtoptionen.
       

Umstiege max.

Hier können Sie die maximale Zahl Ihrer gewünschten Umstiege festlegen.

Fahrradmitnahme

Hier wählen Sie, ob Sie bei der Fahrt ein Fahrrad mit sich führen möchten oder nicht. Mit der Auswahl  „ja“ erhalten Sie bei der Fahrtauskunft nur Verkehrs­mittel, in denen die Fahrradmitnahme möglich ist. Bitte beachten Sie, dass für die Fahrradmitnahme zusätzliche Kosten entstehen können und dass es im Berufsverkehr Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme geben kann.

Weitere Einstellungen

Durch Anklicken des Schalters „Weitere Einstellungen“ werden zusätzliche Optionen eingeblendet, die Sie für Ihre gewünschte Verbindung festlegen können. 

  • Verkehrsmittel: Legen Sie fest, welche Verkehrsmittel bei der Berechnung der Fahrtauskünfte berücksichtigt werden sollen. 
  • Umsteigen: Mit dieser Funktion wählen Sie die Gehgeschwindigkeit beim Umsteigen. Bei der Auswahl „langsam“ werden Verbindungen mit kurzer Umsteigezeit ausgeschlossen. Bei der Auswahl „schnell“ werden  auch Verbindungen  mit sehr kurzen Umsteigezeiten angezeigt.
  • Max. Wegezeit: Je flexibler Sie hinsichtlich der Wegezeit sind, desto mehr Verbindungen können für Sie berechnet werden.
  • Mobilitätseinschränkungen: Mit dieser Funktion können Sie persönliche Mobilitätseinschränkungen festlegen.
Weitere Einstellungen zurücksetzen
Alle bisher gewählten „Weiteren Einstellungen“ werden gelöscht.

Suche

Ihr persönlicher Fahrplan wird mit Klick auf den Schalter angefordert.

 

 

 

Verbindungsauskunft: Fahrtübersicht

Als Ergebnis Ihrer Abfrage erhalten Sie eine Übersichtsdarstellung über die ermittelten Verbindungen mit folgenden Informationen:

  • Überblick über Ihre Eingaben: Start- und Zielort, Datum und Abfahrts- bzw. Ankunftszeit
  • Möglichkeit die Angaben zu ändern, eine neue Anfrage zu starten oder die Rück-, sowie eine Weiterfahrt zu planen
  • Auflistung der verschiedenen Fahrtmöglichkeiten, jeweils mit Angaben zu
    • Datum, Abfahrts- und Ankunftszeit der jeweiligen Fahrtmöglichkeit evtl. mit Angaben zur Pünktlichkeit der Verbindung (Echtzeitangaben werden meist 2 Stunden im Voraus
    • Gesamtreisezeit
    • Anzahl der Umstiege
    • Art der Verkehrsmittel, die für die Verbindung genutzt werden (Signets)

 

 

Fahrt drucken

Fahrt im Kalender speichern oder per E-Mail teilen
Tarifauskunft in Bezug auf die Gültigkeit des Bayern-Tickets
Fahrt in Karte einzeichnen
Benachrichtigungsservice für Störungsmeldung zur ausgewählten Fahrt aktivieren (Funktion folgt zukünftig)
Details der Fahrt anzeigen (Verkehrsmittelinformationen, Gleisangaben, Umsteigezeit)
Tauschen von Start- und Zielort
Übersicht oder Detailansicht aller Fahrten drucken
Angaben in Eingabeansicht nachträglich verändern
Bisherige Angaben löschen und neue Anfrage starten

Verbindungsmöglichkeiten für die Rückfahrt anzeigen

Der neue Startort wird übernommen; Datum und Uhrzeit sind frei einstellbar

Verbindungsmöglichkeiten für Weiterfahrt anzeigen

Start- und Zielort werden übernommen; Datum und Uhrzeit sind frei einstellbar

Mit den Schaltern „Früher“ bzw. „Erste Fahrt“ können Sie sich eine frühere Verbindung bzw. die erste Fahrt an dem jeweiligen Tag anzeigen lassen.
Mit den Schaltern „Später“ bzw. „Letzte Fahrt“ können Sie sich eine spätere Verbindung bzw. die letzte Fahrt an dem jeweiligen Tag anzeigen lassen.

 

 

 

Verbindungsauskunft: Detailansicht

In der Detailansicht werden alle weiterführenden Informationen zur Verbindung dargestellt. 


Bei einem Fahrtverlauf mit Umstiegen finden Sie dort:

  • Umsteigezeiten
  • Fußwegbeschreibungen
  • Falls vorhanden, Information über die Pünktlichkeit der einzelnen Verkehrsmittel (Echtzeit)
  • Allgemeine Hinweistexte mit Informationen zu Fahrradmitnahme, Zugart, -ausstattung und ggf. Kontaktdaten zur Voranmeldung der Fahrt


 

 

 

Informationen zur Haltestelle (Haltestelleninformationen = Stationsdatenbank)
Haltestelle in der Karte anzeigen
 Zwischenhalte der Fahrt anzeigen oder ausblenden

 

 


Verbindungsauskunft: Vollständiger Zugverlauf

Mit Klick auf die blau-unterlegte Zuggatttung und -nummer in Ihrer Verbindungsauskunft öffnet sich ein Fenster, in dem der aktuelle Zugverlauf mit Ankunfts- und Abfahrtszeit , Angaben zur Pünktlichkeit sowie den Gleisangaben oder -änderungen dargestellt werden. Anhand des Farbtons und der Einblendung der aktuellen Uhrzeit lässt sich erkennen, an welcher Stelle des Zugverlaufs sich der Zug momentan befindet.

 


 




Abfahrtsmonitor – Abfahrt / Ankunft

Der Abfahrtsmonitor zeigt Ihnen alle aktuell von einer Station abfahrenden Verkehrsmittel an. Sie können dem Abfahrtsmonitor auch die Echtzeit, Fahrtrichtung, sowie Hinweise zu (geänderten) Gleisangaben entnehmen und sich die Fahrtrouten auf einer Karte einzeichnen lassen.





Mehr Abfahrten

Lassen Sie sich hier mehr Abfahrten / Ankünfte, die weiter in der Zukunft liegen, anzeigen.

Weniger Abfahrten

Verringern Sie hier die Liste der angezeigten Abfahrten/Ankünfte.

Weitere Haltestellen hinzufügen

Sie können sich mehrere Ankunfts- oder Abfahrtsmonitore zu verschiedenen Haltestellen untereinander anzeigen lassen

Anzeige-Filter

Falls Sie im bereits abgerufenen Ankunfts- oder Abfahrtsmonitor im Nachhinein nochmals zwischen den Funktionen „Abfahrt und Ankunft" wechseln oder nur bestimmte Verkehrsmittel oder Linien anzeigen lassen möchten, können Sie die Änderungen im Anzeige-Filter vornehmen.

Vollbild-Modus

Um den Abfahrtsmonitor im Vollbild zu sehen, klicken Sie auf den Schalter „Vollbild-Modus“. Im Vollbild-Modus können Sie sich auch zwei Abfahrts-/Ankunftsmonitore nebeneinander oder mehrere Abfahrts-/Ankunftsmonitore zeitlich nacheinander anzeigen lassen. Die Umschaltdauer zwischen den verschiedenen Monitoransichten ist frei einstellbar. 

Besondere Informationen zu Einstellungsmöglichkeiten im Bayern-Fahrplan

 

Wo finde ich nähere Informationen zu einem Bahnhof?

Nähere Informationen zu Bahnhöfen, z. B. ob Fahrradständer oder Schließfächer am Bahnhof vorhanden sind und wo sich die SEV-Haltestellen befinden, erhalten Sie in den jeweiligen Steckbriefen der Bahnhöfe in der Detailauskunft Ihrer Verbindung.

  

Wie kann ich ein Verbindung in meinem Kalender abspeichern oder an jemanden versenden?

Wenn Sie sich einen Verbindung im Bayern-Fahrplan berechnen haben lassen, öffnen Sie bitte die Detailansicht der Fahrt und klicken auf den „Teilen-Schalter“. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie auswählen können, ob Sie die Fahrt jemandem per E-Mail zuschicken wollen oder im ics-Format als Termin in Ihren Kalender eintragen lassen wollen (z. B. Outlook-Kalender, Google-/Android-Kalender oder OS-/iOS-Kalender).

 

Funktionen und Routing im Bayern-Fahrplan

Wieso werden bestimmte Verkehrsmittel oder Linien in der Verbindungsauskunft nicht angezeigt, obwohl sie existieren?

Das Routing im Bayern-Fahrplan sucht nach möglichst wenigen Umstiegen und möglichst kurzer Reisezeit. Bei Umstiegen sind für jede Haltestelle feste Fußwegezeiten hinterlegt, die für den durchschnittlichen Fußgänger erhoben wurden. Für besonders schnelle oder langsamere Fußgänger sind diese womöglich nicht optimal, so dass eventuell auch weitere Verbindungen möglich wären. Über die Änderung der Umsteigezeit, der gewünschten Umsteigehäufigkeit und der maximalen Fußwegezeit zur Haltestelle und zum Ziel unter „Weitere Einstellungen“ können Sie Ihr Fahrtergebnis beeinflussen.

 

Warum findet der Bayern-Fahrplan eine bestimmte Verbindung nicht, obwohl die entsprechenden einzelnen Teilfahrten gefunden werden?

Dies kann verschiedene Ursachen haben. In vielen Fällen ist die Mindestumsteigezeit an den Umsteigehaltestellen der Grund dafür. Die Umsteigezeit setzt sich aus der erfassten Fußwegezeit an der Haltestelle und einem Zeitpuffer zusammen. Verbindungen, die diese Mindestzeit unterschreiten, bietet der Bayern-Fahrplan nicht an. Die Umsteigegeschwindigkeit kann unter „Weitere Einstellungen“ angepasst werden.

 

Wieso gibt es keine Preisauskunft und Buchungsmöglichkeit im Bayern-Fahrplan?

Eine Integration der Tarifbeauskunftung ist ein längerfristiges Ziel für den Bayern-Fahrplan. Aufgrund der Tarifvielfalt in Bayern ist eine Tarifbeauskunftung mit größeren organisatorischen und technischen Hürden verbunden, die eine kurzfristige Integration des Fahrpreises leider verhindern.

Sofern Sie ein bestimmtes Verkehrsunternehmen für Tarifauskünfte kontaktieren möchten, können Sie die Kontaktdaten der Partnerliste im Bayern-Fahrplan entnehmen. 

 

Was bedeutet das Verkehrsmittel AST in der Fahrtauskunft?

AST steht für „AnrufSammelTaxi“, eine Mischung aus Taxi und Bus im ländlichen Raum. Das AST  tritt die Fahrt nur an, wenn ein Bedarf gemeldet wird, d. h. Sie müssen Ihr Fahrtziel mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn der AST-Zentrale mitteilen. Kontaktinformationen finden Sie entweder direkt in der Detailansicht des Bayern-Fahrplans oder auf der Homepage des jeweiligen Verkehrsunternehmens oder Verkehrsverbundes.
Zusätzlich zu AST gibt es noch weitere flexible Bedienformen wie beispielsweise Rufbusse.

 

 

Wieso gibt es nicht für alle Verkehrsmittel Verspätungsprognosen?

Aktuell fehlen bei einigen Verkehrsunternehmen noch die technischen Voraussetzungen. Um diese zu erfüllen benötigt jedes Verkehrsunternehmen ein Rechnergestütztes-Betriebs-Leitsystem (RBL), sowie eine Kopplung vom Unternehmen zum DEFAS Bayern.

 

Wie kann ich mir die aktuelle Fahrzeugposition von Verkehrsmitteln auf der Karte anzeigen lassen?

Klicken Sie in der Kartenansicht auf den Schalter „Fahrzeugpositionen". Im Dropdown-Menü können Sie zwischen den aktuellen Fahrzeugposition und dem S-Bahn Live-Fahrplan wählen. Bei der Auswahl „Fahrzeugpositionen“ werden Ihnen in der Karte ab der dritten Zoomstufe die Verkehrsmittel anhand ihrer GPS-Position angezeigt. Diese wird ca. alle 30 Sekunden aktualisiert. Die Verkehrsmittel werden Ihnen mit einem Klick auf das jeweilige Verkehrsmittelsymbol mit aktueller Verspätungsprognose angezeigt.

Der S-Bahn Live-Fahrplan, der ebenfalls unter dem Schalter „Mehr“ zu finden ist, visualisiert die Positionen der S-Bahn München auf einer Karte. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine permanent gemessene Echtzeitposition handelt, sondern lediglich um eine Animation auf Basis der vorhandenen sowie eine Korrelation durch regelmäßig erfasste Positionsmeldungen. Abweichungen von der Realität sind folglich nicht auszuschließen. Derzeit ist es nicht möglich, diesen "gekapselten" Dienst in die allgemeine Karte des Bayern-Fahrplans einzubinden. 


Woher weiß ich, ob das Bayern-Ticket auf meiner Fahrt gültig ist?

Das Bayern-Ticket gilt in allen Nahverkehrszügen, allen S-, U- und Straßenbahnen sowie in (fast allen) Bussen. Gültig ist es von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. An Wochenenden und bayernweiten Feiertagen gilt es ab 0 Uhr. 
Kinder bis einschließlich 5 Jahren dürfen generell kostenfrei mitreisen. Für Familien gilt: Der Hauptreisende darf beliebig viele eigene Kinder oder Enkel bis einschließlich 14 Jahren mitnehmen, sowie ggf. eine weitere Person. Ab 3 Personen sind Kinder ab 6 Jahren (auch die eigenen) kostenpflichtig.
Vor Reiseantritt muss das Ticket unauslöschlich auf der Rückseite ausgefüllt werden.
Ob das Bayern-Ticket auf Ihrer im Bayern-Fahrplan berechneten Fahrt gilt, können Sie sich in der Detailansicht der jeweiligen Fahrt anzeigen lassen.


Ich bin in meiner Mobilität eingeschränkt – wie bekomme ich eine Fahrtauskunft, die ich auch tatsächlich wahrnehmen kann?

Unter dem Schalter „Weitere Einstellungen“ finden Sie spezifische Angaben zu Mobilitätseinschränkungen, die Sie in die Fahrtberechnung miteinbeziehen können.
Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie Ihre Fahrt in der Mobilitätszentrale anmelden.


Was ist ein Pendlerfahrplan?

Mit der Funktion „Pendlerfahrplan“ können Sie sich Ihren persönlichen Fahrplan für Verbindungen zwischen Bahnhöfen oder Haltestellen als PDF zum Ausdrucken für mehrere Wochentage erstellen.

 

Woher bekomme ich Informationen darüber, ob ich mein Fahrrad mit in die Bahn nehmen kann?

Informationen zur Fahrradmitnahme finden Sie in den allgemeinen Hinweistexten unterhalb der jeweiligen Zuggattung und Zugnummer in der Detailansicht der Fahrtauskunft.
Bitte beachten Sie, dass für die Fahrradmitnahme zusätzliche Kosten entstehen können.
Eine Voranmeldung von Gruppen beim jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmen ist zu empfehlen.

Hintergrundinformationen zum Bayern-Fahrplan

Wer steht hinter dem Bayern-Fahrplan und woher kommen die Daten in der Auskunft?

Die BEG betreibt im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr den Bayern-Fahrplan.
Dazu bekommt sie Soll- und Echtzeitdaten von Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbünden und Landkreisen zur Verfügung gestellt. Diese Daten fließen dann alle im DEFAS Bayern (Durchgängiges Elektronisches Fahrgastinformations- und Anschlusssicherungssystem Bayern), dem Hintergrundsystem des Bayern-Fahrplans zusammen.

 

Auf welchen Datenbestand greift der Bayern-Fahrplan zurück?

Der Datenbestand der BEG umfasst den gesamten Eisenbahnverkehr in Deutschland. Für Bayern stehen im Eisenbahnverkehr auch Echtzeitdaten zur Verfügung. Auch der übrige öffentliche Verkehr ist größtenteils im Datenbestand enthalten. Einzelne Buslinien, v. a. im ländlichen Raum können bisher noch nicht beauskunftet werden. Zusätzlich werden auch die gesamten österreichischen Verkehre im Bayern-Fahrplan beauskunftet.
Die Verkehrsunternehmen übermitteln die Fahrplandaten in regelmäßigen Abständen an den Betreiber, damit die Auskunft immer aktuell bleibt.
Eine adressgenaue Suche (Straße und Hausnummer) ist für das gesamte bayerische Verkehrsgebiet möglich.

 

Gibt es eine Möglichkeit die Fahrtauskunftsmaske auf meiner Homepage einzubinden?

Ja, es besteht die Möglichkeit die sogenannte Schnelleingabemaske zu integrieren. Kontaktieren Sie uns dazu bitte unter fahrgastinfo@bahnland-bayern.de und erläutern Sie uns, in welchem Kontext und unter welcher URL Sie das Formular einbinden wollen.

 

Live-Positionen der S-Bahn München

Über "Allgemeine Infos" sowie den Button "Mehr" in der Karte gelangen Sie zu einem Dienst, in dem die Bewegungen der S-Bahn München auf einer Karte dargestellt werden. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um eine permanent gemessene Echtzeitposition handelt, sondern lediglich um eine Animation auf Basis der vorhandenen Fahrplandaten und punktuell erfassten Echtzeitdaten. Abweichungen von der Realität sind folglich nicht auszuschließen. Derzeit ist es nicht möglich, diesen "gekapselten" Dienst in die allgemeine Karte des Bayern-Fahrplans einzubinden.

Live Karte