Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern

Für die Fahrrad­mit­nahme im Zug bis 20 Kilometer – hin und zurück (= 2 x 2,20 Euro) – ist die Fahrrad­kurz­stre­cken­karte Bayern günstiger als die Fahrrad­t­a­ges­karte Bayern zu 5,50 Euro, sie kostet fünfzig Prozent des gewöhn­lichen Fahrpreises (= Kinder­tarif). Die Fahrrad-Kurzstre­cken­karte Bayern gilt für die Fahrrad­mit­nahme auf einer einfachen Fahrt bis zu fünfzig Kilometer zwischen Abfahrts- und Zielbahnhof und ist in allen Regio­nal­zügen in ganz Bayern (RB, RE, IRE, S-Bahnen, Alex, BLB, BOB, BRB, VBG, HLB, EB, Agilis) einschließlich der Außer­fernbahn gültig.

Sollte der Preis der Fahrrad­-Kurz­stre­cken­karte Bayern auf einer gewählten Verbindung den Betrag von 5,50 ,- Euro übersteigen, gibt der Fahrausweisautomat den Hinweis aus, die Fahrrad-Tageskarte Bayern (5,50 Euro*) zu wählen.

 

Bitte beachten: Die Fahrrad-Kurzstre­cken­karte Bayern gilt nicht für Fahrten innerhalb von Verkehrs­ver­bünden. Für die Fahrrad­mit­nahme in Verbünden gelten die jewei­ligen Beför­de­rungs­be­din­gungen. Besitzen Eltern bzw. Großeltern eine gültige Fahrrad-Kurzstre­cken­karte Bayern, können auch alle eigenen Kinder bzw. Enkel unter 15 Jahren ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen.

 

Der Preis der Fahrrad-Kurzstre­cken­karte Bayern

Pro Fahrrad bis zu 20 km Entfernungab 2,20 €

 

* Preise gelten am Fahrkar­ten­au­to­maten, bei der Fahrrad-Ta­ges­karte Bayern auch online; sonst 2,- Euro Aufpreis / Ticket. Weitere Infor­ma­tionen auf www.bahn.de/bayern; Stand: Dezember 2016

Titelbild: Monkey Business © fotolia.com

Rad_Kurzstreckenticket