Informationen zu Corona

Die bayerischen Busse und Bahnen fahren generell nach dem gewohnten Fahrplan. Auf einzelnen Strecken kann es jedoch coronabedingt zu Einschränkungen kommen.

 

Details zum Fahrplanangebot entnehmen Sie bitte auch den Webseiten der jeweiligen Verkehrsunternehmen. Eine Auswahl informativer Links der bayerischen Eisenbahnen finden Sie unten.


Wir empfehlen: Prüfen Sie Ihre Verbindungen vor der geplanten Abfahrt mit der Fahrtauskunft auf eventuelle Änderungen.

Der Bayern-Fahrplan wird regelmäßig mit neuen Daten der Verkehrsunternehmen und ‑verbünde aktualisiert.

  


Flatten the curve: Die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen, um die Ressourcen des Gesundheitssystems zu schonen.

 

Die Eindämmung des Coronavirus (Sars-CoV-2) hat oberste Priorität und erfordert ein entschlossenes und zügiges Handeln. Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus führen zu vielfältigen Herausforderungen, sowohl bei Verkehrsunternehmen als auch bei den Fahrgästen im öffentlichen Verkehr.

 

Das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und die BEG bedanken sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Partnern im Verkehrswesen. Nur durch ihr Verständnis und die Einhaltung der geltenden Regeln kann die Verbreitung des Coronavirus eingedämmt werden.

 

Die wichtigsten Verhaltensregeln und Hygienetipps zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer vor dem Coronavirus:

  1. In allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Nahverkehrs in Bayern besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske; Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von der Maskenpflicht befreit.
  2. Einige Reisende steigen aus Gewohnheit in die vorderen oder hinteren Zugteile ein, wohingegen andere Bereiche oftmals noch mehr Platz bieten. Bitte verteilen Sie sich, wo immer möglich, auf den gesamten Zug und halten Sie die Eingangsbereiche frei.
  3. Halten Sie, wo immer möglich, Abstand zu anderen Fahrgästen.
  4. Waschen Sie Ihre Hände häufiger und gründlich mit Wasser und Seife.
  5. Vermeiden Sie Händeschütteln, Umarmen oder Busseln.
  6. Beachten Sie die Husten- und Niesetikette (Einmaltaschentücher verwenden, Husten und Niesen in die Ellenbeuge).
  7. Berühren Sie Ihr Gesicht nicht mit ungewaschenen Händen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den verlinkten Seiten des Bundes und des Freistaats Bayern sowie auf den Seiten zahlreicher Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde.

  

Das Bayerische Gesundheitsministerium informiert die Bürgerinnen und Bürger fortlaufend zum neuartigen Coronavirus und klärt sie über Schutzmaßnahmen auf. Auf einer eigenen Sonderseite werden die jeweils geltenden Regeln vorgestellt ebenso wie Möglichkeiten, sich impfen oder testen zu lassen. Darüber hinaus gibt die Webseite Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus und nennt weitere wichtige Anlaufstellen und Informationsquellen.



Links zu Corona-Informationen der Eisenbahnverkehrsunternehmen:
DB Regio Bayern (inkl. S-Bahn Nürnberg)
S-Bahn München
Länderbahn (Alex, Oberpfalzbahn, Waldbahn, Vogtlandbahn, Berchtesgadener Land Bahn)
Meridian-BOB-BRB
Südostbayernbahn
Westfrankenbahn
Agilis
Erfurter Bahn
Go-Ahead BW
Kontaktmöglichkeiten zu weiteren Verkehrsunternehmen und ‑verbünden in Bayern

 

Links auf Seiten Dritter:
Bundesministerium für Gesundheit
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Bundesministerium für Digitales und Verkehr
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Robert-Koch-Institut